Dr. med. Klaus Höllenriegel

Chirurgische Privatpraxis
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Sportmedizin
Zentrum für minimalinvasive Leistenbruch-OP in
TEPP/TEP-Technik und Nabelbruch-OP

Schwerpunkte
Leistenbruch Operation in minimal invasiver TEPP/TEP-Technik
Seit Einführung der minimal invasiven Operationsverfahren (Gewebe schonende videoendoskopische Operationen über kleine Stichinzisionen) ist Dr. Höllenriegel auf diesem Gebiet tätig. Zunächst in der Gelenkchirurgie (vorwiegend Kniegelenk) und dann in der Bauchchirurgie (Blinddarm, Gallenblase, Leistenbrüche).
Die spezielle minimal invasive sehr Gewebe schonende TEPP/TEP-Technik zur Reparation von Leistenbrüchen ist seit den 90er Jahren Schwerpunkt der operativen Tätigkeit von Dr. Höllenriegel.  Im Gegensatz zur minimal invasiven TAPP-Technik findet seine OP-Technik nicht in der Bauchhöhle statt, sondern lediglich zwischen den anatomischen Schichten Bauchfell und Bauchmuskel. Durch diese Subspezialisierung gehört Dr. Höllenriegel auch international zu den erfahrensten Chirurgen in der TEPP/TEP-Technik (eigene Fallzahl über 6.500).

Leistenbruch Operationen in offener Technik
Sollte in sehr seltenen Fällen eine minimal invasive OP-Technik nicht in Frage kommen, führt Dr. Höllenriegel die Leistenbruch Operation konventionell mit Schnitt in der Leistenregion durch. In Naht-Technik (Shouldice) oder mit Netzverstärkung (Lichtenstein).

Nabelbruch Operationen
(Nahttechniken oder unter Verwendung einer Verstärkung mittels Patch)

Bauchwandbruch Operationen
(diverse Techniken)

Krampfadern Operationen
(minichirurgische kosmetische Technik)

Handchirurgie
(Dupuytrensche Kontraktur, Karpaltunnel-Syndrom, Schnellende Finger, Ganglion/Überbein)

Arthroskopische Operationen am Kniegelenk
(Meniskus- und Knorpelschäden)

Vita

  • Medizinstudium an den Universitäten Marburg und Heidelberg
  • Fellowship am Middlesex Hospital University London
  • Doktorand/Assistent am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg
  • Staatsexamen und Promotion an der Universität Heidelberg
  • Facharztausbildung an der Chirurgischen Privatklinik Dr. Rinecker München Jeweils zwei Jahre Oberarzt an allen drei voll zugelassenen Hauptabteilungen für Allgemein-, Unfall- und Gefäßchirurgie
    Leitende Notarztfunktion für München
  • Leitender Oberarzt/Chefarztvertreter der Chirurgischen Klinik am KKH Starnberg
    (Lehrkrankenhaus der Ludwig Maximilians Universität München)
  • Seit 1994 Chirurgische Praxis in München mit Schwerpunkt Minimalinvasive Chirurgie
  • Stationäre und ambulante Operationen in den Kliniken:
    Ambulantes OP-Zentrum München-Nord
    Diakonie München-Maxvorstadt
    Airport Clinic München
    Isarklinik und Pettenkofer Klinik am Isar Medizin Zentrum München
  • Insgesamt ca. 30 wissenschaftliche Vorträge und Publikationen während der Studien- und Klinikzeit
  • Derzeit ausschließliche operative Tätigkeit (stationär und ambulant) in der Fachärztlichen Belegklinik im Klinikzentrum Diakonie München-Maxvorstadt.

 

Privatpraxis
Franz-Joseph-Straße 40
80801 München / Schwabing-Mitte
Tel+49-89-363202
Fax+49-89-363235
Mobil+49-173-5660556
E-Mail: praxis@hoellenriegel.de
Web: www.chirurgie-minimalinvasiv.de

Telefonische Terminvergabe
Das Praxisteam steht Ihnen gerne zu den folgenden Zeiten zur Verfügung und wird bemüht sein, Ihre Terminwünsche zu berücksichtigen.

Mo, Do    14:00 - 18:00
Di, Mi, Fr  09:00 - 14:00

Sprechstunde
Mo, Do nachmittags
Di, Mi, Fr vormittags