Viscera – die „Chirurgie der Organe“


Die Visceralchirurgie umfasst die Bereiche des Verdauungstraktes
von der Speiseröhre bis zum Enddarm über die Leber, Gallenblase bis hin zu den Gallenweg, der Bauchspeicheldrüse und Milz, sowie den
Weichteilen. Weiterhin zählen die operativenBehandlung der Schild-
drüse und der Nebenschilddrüse und die Behandlung des Leistenbruchs zum Bereich der Visceralchirurgie.

Operativ behandelt wird neben der konventionellen offenen Chirurgie auch mit Hilfe der minimalinvasiven Chirurgie
(Laparoskopie).